Springe zum Inhalt

Viele meiner stressgeplagten Klientinnen und Klienten berichten regelmäßig über Schlafstörungen (sowohl als Ursache wie auch als Folge von Stress und Leistungs-minderung), und auch ich selbst habe in meinen "wilden Zwanzigern" schlafen um der vermeintlichen Sinnlosigkeit willen auf ein Minimum reduziert - was ich in meinen etwas ruhigeren Dreißigern arg gebüßt habe. *Bitte hier das Augen-zwinkern zur Kenntnis nehmen*

Deshalb habe ich mich über das neue Fachbuch meiner geschätzten Kollegin, der Gesundheitsexpertin Ulrike Jung, zum Thema Gesunder Schlaf sehr gefreut.
Mit Ulrike Jung tausche ich mich seit ein paar Jahren immer wieder fachlich mit aus. Ihre Expertise im Fachgebiet Chronobiologie und Gesunder Schlaf weist einige Schnittstellen zu meinen eigenen Fachgebieten auf, nämlich Stress und Hormone.

Ich habe ihr neues Buch

Gute Nacht, Schlafprobleme: Schlafen wie ein Bär - mit natürlichen Strategien *

daher mit großem Interesse gelesen und rezensiere ich ess hier gerne:

Zunächst mal vorab: Das Buch ist eigentlich ein Büchlein - sehr kompakter Inhalt auf gleichzeitig gut lesbaren 72 Seiten.

Es ist in drei Teile gegliedert:

1. Wissen - Theoretisches zum gesunden Schlaf
2. Sich selbst / den eigenen Schlaftyp Kennenlernen
3. mit natürlichen Strategien in die Umsetzung kommen

Im ersten Teil stellt die Autorin ausführlich dar, was Chronobiologie überhaupt ist, warum die Bedeutung vom Schlafen gerne unterschätzt wird und was einen gesunden Schlaf ausmacht.

Als Unterstützung für die Umsetzung bietet das Buch im Anhang zahlreiche Frage- bzw. Auswertebögen zum Selbsteinschätzung - entweder zum Kopieren oder man kann die Bögen auf der Webseite der Autorin herunterladen (ob das kostenlos ist, hab ich ehrlicher-weise nicht ausprobiert).

So, wie ich Ulrike Jung kennengelernt habe, bin ich sicher, dass sie die verschiedenen Methoden, die sie im dritten Teil des Buches zur Verbesserung des Schlafes vorstellt, auch selbst ausprobiert und für gut befunden hat.

Gut gefallen hat mir, dass ihre Vorschläge immer dogmenfrei sind und sie die Leserinnen und Leser dazu ermutigt, herauszufinden, welche der Vorschläge und Varianten ihm/ihr gefallen.
Selbst wenn man nicht mit allen davon klarkommen sollte (die Geschmäcker sind halt verschieden), bleiben immer noch genügend übrig um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Für meinen persönlichen Geschmack (ich bin ein Wissensjunkie) hätte der Theorie-teil noch umfangreicher sein können. Aber weil ich was das betrifft glaube ich eher eine Ausnahmeerscheinung bin, denke ich, dass dieser Teil für die meisten Leserinnen und Leser genau das richtige Maß hat.

Das große Plus:

  • Das Buch ist eigentlich ein Büchlein, handlich und gut geschrieben, dabei    durchaus informativ und lehrreich, aber nie belehrend.
  • Fremdworte (sofern überhaupt verwendet) werden immer sofort erklärt
  • Es werden vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung des Schlafes aufgezeigt, und für verschiedene Geschmäcker ist was dabei.

Das Buch "Gute Nacht, Schlafprobleme" von Ulrike Jung ist erschienen 2019, im Verlag tredition GmbH, Hamburg. Es ist verfügbar als Paperback (9,90 Euro) * und Hardcover (14,90 Euro) sowie als eBook (4,99 Euro).

Weitere Angeboten von Ulrike Jung findest Du auf ihrer Webseite: www.vita-pad.de

* Beim Anklicken der mit * markierten Links wirst Du weiter geleitet zu Amazon, wo Du das Buch kostenpflichtig erwerben kannst.
Weitere Informationen dazu findest Du hier.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst Du alles zum Datenschutz.