Springe zum Inhalt

Hormon-Diagnostik

Analyse und Behandlung der (Stress-)Hormone

bei Erschöpfung, Burnout, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit oder Wechseljahresbeschwerden

In Stress-Situationen, wenn sich ein Mensch bedroht oder unter Druck fühlt, werden evolutionär bedingt unterbewußt verschiedene (Stress-)Hormone (von denen Cortisol das bekannteste ist) ausgeschüttet. So werden automatisch verschiedene vegetative Reaktionen ingang gesetzt, damit der Mensch in lebensbedrohlichen Situationen überleben kann.

Somit ist Stress nicht nur fühlbar, sondern auch - über diese Stresshormone - messbar.

Wie das geht, kannst du hier nachlesen oder anschauen.

Sinn & Nutzen:

Die Bestimmung Deines aktuellen "Hormoncocktails" (Zusammensetzung und Menge) im Labor bietet dabei gezielte Hinweise für einen Therapie-Ansatz. Denn die Labor-Werte ermöglichen nicht nur eine detaillierte Aussage über Deinen gegenwärtigen Stress-Zustand, sondern diese bieten auch eine solide Grundlage für die anschließende weitere Behandlung.

Auch Hormonverschiebungen aufgrund der Wechseljahre, die es übrigens auch bei Männern gibt, lassen sich so hervorragend feststellen und behandeln.

Test-Satz Hormondiagnostik
Test-Satz Hormondiagnostik

Und dann?

Die Therapie besteht bei mir zumeist aus der Verordnung von naturheilkundlichen Präparaten (siehe Pflanzenheilkunde oder Spagyrik), Ernährungshinweisen und/ oder weiteren Maßnahmen - die natürlich individuell auf Dich und Deinen momentanen Hormonstatus abgestimmt sind. Manchmal bewirkt auch schon die tägliche Einnahme des natürlichen Vitalstoff-konzentrates LaVita eine große Verbesserung. Warum das so ist, erfährst Du im Rahmen einer persönlichen Beratung.

Alarmiert? Bitte zögere nicht und lasse Dich baldmöglichst behandeln. Denn sobald die aus dem Ruder gelaufenen Werte erstmal bekannt sind, kann man gut und vor allem zielgerichtet behandeln. Dann vereinbare gleich einen Termin:
Du erreichst mich unter: 089-52 38 93 02.

Hinweis:
Die Untersuchung und Analyse der Blut-, Urin- und/oder Speichelproben wird Dir direkt durch das Labor in Rechnung gestellt. Deren Abrechnung erfolgt üblicherweise nach der GebührenOrdnung für Ärzte (GOÄ).

 

Hintergrund:

Neurotransmitter (wie z. B. Adrenalin) haben die Funktion von Boten. Sie signalisieren dem Körper beispielsweise einen Alarmzustand und löst eine kaskadenartige Ausschüttung von (Stress-)Hormonen aus.

Anders als in der Steinzeit sind heutige "Stress-Situationen" in den seltensten Fällen lebensbedrohlich, aber die hormonellen Prozesse sind nach wie vor die gleichen. Leider fehlt nach einer solchen Hormonausschüttung sehr häufig die Ent-spannungsphase, so dass dem Körper keine Gelegenheit hat, den Hormonspiegel wieder auf ein Normalmass herunterzufahren. So befindet er sich quasi dauerhaft in einem Alarmzustand.
Durch Naturheilkunde und Präparate mit bestimmten Nährstoffen kann man dies hervorragend ausgleichen.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfährst Du alles zum Datenschutz.